IHK Düsseldorf

Die IHK Düsseldorf, eine der größten deutschen Industrie- und Handelskammern, vertritt die Interessen von 80.000 Mitgliedsunternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in der Landeshauptstadt Düsseldorf und den zehn Städten des Kreises Mettmann.

Die IHK Düsseldorf ist eine kundenorientierte Serviceorganisation für Unternehmen und ein unabhängiger Berater und Vermittler für die Geschäftswelt. Sie ist ein Berater der Politik und erfüllt auf effiziente Art und Weise öffentliche Aufgaben.

Mit der Breite ihrer Aufgabenfelder deckt die IHK Düsseldorf die Bereiche Außenwirtschaft, Regionalwirtschaft, Dienstleistungen, Recht und Steuern, Innovation, Energieeffizienz, Umweltschutz, Berufsausbildung und berufliche Weiterbildung ab.

Im Bereich Außenwirtschaft bietet die IHK Düsseldorf Dienstleistungen insbesondere in folgenden Bereichen an

  • Beratung in Hinblick auf internationale Märkten
  • Vermittlung von Geschäftspartnern
  • Ausstellung von Außenwirtschaftsdokumenten

Die IHK Düsseldorf ist eng mit den Deutschen Auslandshandelskammern (AHKs) vernetzt. Die AHK China ist an folgenden Standorten vertreten: Hong Kong, Guangzhou, Beijing (Peking) und Shanghai.

weitere Informationen: www.duesseldorf.ihk.de

Hong Kong

Hong Kong hat eine Fläche von 1104 km² und 6,88 Millionen Einwohner. Die Metropole besteht aus den Stadtteilen Hong Kong Island, der Halbinsel Jiulong (Kowloon) und dem Festlandabschnitt Xinjie (New Territories). Nach über 150 Jahren britischer Vorherrschaft wurde Hongkong als eine Sonderverwaltungszone am 1. Juli 1997 an China zurückgegeben. Verfassungsgemäß behält die Sonderverwaltungszone die vorhandene wirtschaftliche, gesetzliche und soziale Ordnung für 50 Jahre.

In den Bereichen Handel, Devisenmarkt sowie Banking belegt Hong Kong jeweils die Plätze 6, 11 und 13 im internationalen Vergleich, zudem ist die Börse Hong Kong die zweitgrößte in Asien. Darüber hinaus ist Hong Kong als Hauptexportmarkt für Kleider, Uhren, Spielzeug, Elektronik und andere Produkte der Leichtindustrie Exportführer. Das BIP pro Kopf der Bevölkerung betrug 2004 etwa 23.880 US-Dollar, was in etwa mit westeuropäischen Ökonomien vergleichbar ist. Die Wirtschaftsentwicklung ist stark vom Export und damit von der Weltkonjunktur abhängig.

Im Jahre 2004 belegte der Dienstleistungsexportmarkt Hong Kong den 10. Platz auf der Welt. Die Hauptbranchen sind hier Luftfahrt, Schiffstransport, Tourismus, Handel sowie Finanzen und Banken, deren Kosten am geringsten im Vergleich zu anderen Ländern oder Regionen sind. Derzeit haben über 3800 internationale Unternehmen Tochtergesellschaften oder Vertretungen in Hong Kong.

Hong Kong ist Hauptzentrum der internationalen und regionalen Flugverbindungen. Direktflugverbindungen nach Hongkong gibt es aus vielen Ländern: gegenwärtig gibt es rund 4.000 regelmäßige Passagierflüge und 700 Cargoflüge pro Woche von Hong Kong in 130 Städte.

Delegation der Deutschen Wirtschaft in Hongkong
German Industry and Commerce Ltd. in Hongkong
3601 Tower One, Lippo Centre, 89 Queensway, Hong Kong
Telefon +852 (0) 25 26 54 81, Telefax +852 (0) 28 10 60 93
E-Mail info@hongkong.ahk.de, china.ahk.de
 
Geschäftszeiten: Montag-Freitag 9-12:30 Uhr und 13:30 -17:30 Uhr
Delegierter: Ekkehard Goetting

weitere Standortinformationen: www.gov.hk (englische Seite)

nach oben

Guangzhou

Delegation der Deutschen Wirtschaft in Guangzhou
Delegation of German Industry and Commerce in Guangzhou/Kanton
Representative Office, 2915 Metro Plaza, Tian He North Road,
510075 Guangzhou / Kanton, VR China
Telefon +86 (0) 20 87 55 23 53, Telefax +86 (0) 20 87 55 18 89
E-Mail info@gz.china.ahk.de, china.ahk.de
 
Geschäftszeiten: Montag - Freitag 09:00 - 17:30 Uhr
Delegierte: Oliver Regner

weitere Standortinformationen: Guangzhou

nach oben

Peking / Beijing

Beijing ist die Hauptstadt der Volksrepublik China. Es ist eine weltweit bekannte, alte Metropole und war auf lange Zeit und ein politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Beijing befindet sich im Nordosten Chinas, 150 Kilometer vom größten Binnenmeer Chinas, dem Bohai Meer, entfernt. In Beijing leben rund 15 Millionen Menschen auf eine Fläche von 16.410 km². Beijing hat ein kontinentales Klima mit sehr kalten Wintern und sehr heißen Sommern, und gelegentlich spürt man bei auftretenden Sandstürmen die Nähe der Wüste Gobi.

Beijing ist eines der wichtigsten Tourismusziele Chinas mit über 200 wichtigen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. der Verbotenen Stadt, dem Sommerpalast, der Großen Mauer, dem Himmelstempel, dem Lamatempel, dem Tempel der Weißen Pagode und dem Platz des Himmlischen Friedens.

Beijing ist das zweitgrößte Industriezentrum des Landes. Wichtige Industriezweige wurden in den Satellitenstädten angesiedelt: die Herstellung von petrochemischen Produkten in Fangshan, Maschinenfabrikation in Fengtai, Eisen- und Stahlfabrikation in Shijingshan sowie Motorfahrzeugherstellung in Tongzhou. Im Jahre 2008 erreichte das Bruttosozialprodukt in Beijing 151,2 Milliarden US-Dollar. Als Schwerpunktbranchen entwickeln sich moderne Fabrikation sehr rasant, insbesondere in der Automobilbranche. Zusätzlich verzeichnet die Hightechbranche als „Drachenkopf“ der industriellen Entwicklung rasante Zahlen, sie allein trägt zum wirtschaftlichen Aufschwung mit 21,8% (im Jahre 2008) bei. In Beijing gibt es insgesamt knapp 20.000 Industrieunternehmen.

Der internationale Flughafen von Beijing liegt ungefähr 20 Kilometer nordöstlich der Innenstadt. Der Flughafen ist ein Knotenpunkt des inländischen Flugverkehrs und wird auch von vielen internationalen Fluglinien angeflogen.

Delegation der Deutschen Wirtschaft in Beijing
Delegation of German Industry and Commerce in Beijing
Landmark Tower 2, Unit 0811, 8 North Dongsanhuan Road
Chaoyang District, 100004 Beijing, VR China
Telefon +86 (0) 10 6539 6688, Telefax +86 (0) 10 6539 6689
E-Mail info@bj.china.ahk.de, china.ahk.de
 
Geschäftszeiten: Montag - Freitag 08:30 - 17:30 Uhr
Delegierte / Kammergeschäftsführerin: Alexandra Voss

weitere Standortinformationen: www.ebeijing.gov.cn (englische Seite)

nach oben

Shanghai

Shanghai ist eine der wirtschaftlich wichtigsten Metropolen Chinas. Auf einer Fläche von rund 6.400 km² (das entspricht der doppelten Größe des Saarlandes) leben rund 19 Millionen Menschen, davon rund 10 Millionen im Stadtkern. An der Mündung des Flusses Huangpu in den Yangtse, dem längsten Fluss Chinas und drittlängsten Fluss der Welt, liegt Shanghai verkehrstechnisch sehr günstig, und erhielt daher auf chinesisch den Spitznamen „Drachenkopf“ - der Yangtse wird gerne mit dem - in der chinesischen Mythologie positiv besetzten Drachen verglichen, der sich durch das Land schlängelt. In dieser guten Position ist der größte Hafen der Welt entstanden: 2008 wurden hier 582 Millionen Tonnen Waren umgeschlagen.

Darüber hinaus ist Shanghai seit langem eines der führenden Zentren der Textilherstellung in China. Weitere wichtige Produktionszweige umfassen chemische und pharmazeutische Industrie, Schiff- und Fahrzeugbau, Maschinenbau, Stahlindustrie, Druckerei, sowie elektrotechnische und elektronische Anlagen, wie Computer, Radios, Unterhaltungselektronik etc.

Nachdem Shanghai in den 80er Jahren zunächst wirtschaftlich hinter Städten wie Guangzhou zurückblieb, wurde in den 90ern durch die Pekinger Regierung verstärkt investiert (der damalige Präsident Jiang Zemin war von 1985 bis 1988 Bürgermeister von Shanghai). Seit 1991 ist das Wirtschaftswachstum zweistellig, und das Pro-Kopf-Einkommen liegt weit über dem Landesdurchschnitt bei 1650 US-$ und Shanghai ist - nicht zuletzt wegen der Weltoffenheit der Bevölkerung - beliebt bei ausländischen Investoren.

Delegation der Deutschen Wirtschaft in Shanghai
Delegation of German Industry and Commerce in Shanghai
25/F China Fortune Tower, 1568 Century Avenue,
Shanghai 200122, VR China
Telefon +86 (0) 21 6875 8536, Telefax +86 (0) 21 6875 8573
E-Mail office@sh.china.ahk.de, china.ahk.de
 
Geschäftszeiten: Montag - Freitag 08:30 - 17:00 Uhr
Delegierter: Jan Noether

offizielle Homepage von Shanghai: shanghai.gov.cn (englische Seite)
weitere Informationen: www.shanghai-infos.de

nach oben

Aktuelles

15.11.2017

SINOJOBS CAREER DAYS

Karriere- und Recruiting-Messe mit Fokus China

26.09.2017

Wirtschaftsforum Suqian

Standortpräsentation

Weitere News

Bilder